Inhalt dieses Moduls

Berücksichtigung des Expertenstandards zum gleichen Thema

Wussten Sie, dass der Übergang von akuter zu chronischer Wunde nicht mehr über feste Heilungszeitfenster definiert wird? Und wussten Sie, dass eine moderen Wundversorgung den Betroffenen in den Mittelpunkt stellt und nicht allein seine chronische Wunde?

In diesem Modul erfahren Sie detailliert, wie Sie eine chronische Wunde erkennen, beurteilen und versorgen können.

Autorin: Kerstin Protz
Peer Review: Priv.-Doz. Dr. med. habil. Jörg Tautenhahn

Bitte beachten Sie: Der Abschlusstest wird freigegeben, wenn Sie das Modul durchgearbeitet haben. Um den Abschlusstest zu bestehen, müssen Sie 70 % der Fragen richtig beantworten.

Inhalt dieses Moduls

Wussten Sie, dass Frauen 2- bis 4-mal so häufig von Inkontinenz betroffen sind wie Männer? Und wussten Sie, dass auch viele junge Frauen darunter leiden?

Das Modul „Förderung der Harnkontinenz“ gliedert sich in 6 Lerneinheiten. Neben anatomischen Grundlagen und Risikofaktoren, die eine Harnkontinenz fördern können, lernen Sie unterschiedliche Hilfsmittel und Maßnahmen kennen. Denn es gibt verschiedene Möglichkeiten das Risiko für eine Harninkontinenz zu senken.

Autorin: Dr. Daniela Hayder-Beichel
Peer Review: Dr. Elke Müller

Bitte beachten Sie: Das Modul enthält einen Abschlusstest. Sie müssen 7 von 10 Fragen richtig beantworten, um das Modul erfolgreich abzuschließen.

Inhalt dieses Moduls

Wussten Sie, dass der BMI allein nicht dazu geeignet ist, das Risiko für eine Malnutrition einzuschätzen? Und wussten Sie, dass die Eiweiße in unserer Ernährung eine wichtige Aufgabe übernehmen? In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie mit speziellen Maßnahmen Menschen mit einem Risiko für eine Malnutrition dabei unterstützen können, die orale Ernährung ausgewogen, bedarfsdeckend und abwechslungsreich zu gestalten.

Autorin: D. Schmidt
Redaktion Bibliomed-Verlagsgesellschaft

Peer Review: Dr. Matthias Riedl
Facharzt für Innere Medizin mit Fachkunden Diabetologie und Ernährungsmedizin

Bitte beachten Sie: Der Abschlusstest wird freigegeben, wenn Sie das Modul durchgearbeitet haben. Um den Abschlusstest zu bestehen, müssen Sie 70 % der Fragen richtig beantworten.

Inhalt dieses Moduls

Wussten Sie, dass es sowohl individuelle als auch spezielle Faktoren gibt, die ein Sturzrisiko begünstigen? Und wussten Sie, dass eine wichtige Prophylaxemaßnahme das Gleichgewichtstraining ist?

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie ein Sturzrisiko einschätzen und individuelle Maßnahmen zur Prophylaxe auswählen und umsetzen. So tragen Sie aktiv dazu bei, die Mobilität sturzgefährdeter Personen zu erhalten.

Autor: Siegfried Huhn
Peer Review: Monika Kerscher

Bitte beachten Sie: Das Modul enthält einen Abschlusstest. Sie müssen 7 von 10 Fragen richtig beantworten, um das Modul erfolgreich abzuschließen.

Inhalt dieses Moduls

Unter Berücksichtigung des aktualisierten Nationalen Expertenstandards des DNQP.

Wussten Sie, dass inzwischen Kategorien anstatt Grade verwendet werden, um einen Dekubitus zu klassifizieren? Und wussten Sie, dass die beste Prophylaxe Bewegung und Mobilität ist?

Das vorliegende Modul erklärt Ihnen in 3 Lerneinheiten, wie Sie ein Dekubitusrisiko einschätzen und passende Maßnahmen auswählen, um die Haut einer pflegebedürftigen Person intakt zu halten.

Autor: Gerhard Schröder
Peer Review: Kerstin Protz

Bitte beachten Sie: Das Modul enthält einen Abschlusstest. Sie müssen 7 von 10 Fragen richtig beantworten, um das Modul erfolgreich abzuschließen.