Inhalt dieses Moduls

Wussten Sie, dass Medikamente wie Betablocker, Opiode oder Parkinsonpräparate eine Obstipation begünstigen können? Und wussten Sie, dass eine Empfehlung, die Trinkmenge zu erhöhen, für herz- oder nierenkranke Patienten unter Umständen schädlich sein kann?

In 3 Lerneinheiten erfahren Sie, welche Risikofaktoren eine Obstipation begünstigen und welche Therapien eine Entleerungsstörung beheben können. Zudem zeigen Ihnen verschiedene Praxisbeispiele, wie Sie eine Stuhlentleerungsstörung vorbeugen und behandeln.

Autor: Michael Schwenk
Peer Review: Siegfried Huhn

Bitte beachten Sie: Das Modul enthält einen Abschlusstest. Sie müssen 7 von 10 Fragen richtig beantworten, um das Modul erfolgreich abzuschließen.